Klicken Sie auf das Regionssymbol, um die Sprache zu ändern
Nederland
Western Europe
Eastern Europe
Belgie Belgique
Asia Pacific
Deutschland
Middle East
United Kingdom
Africa
France
Americas
Technische Universiteit Eindhoven TU/e

Von Marianne Wind, Experte für Akustik bei Ahrend

Durch die viele Heimarbeit arbeiten in den meisten Organisationen mittlerweile weniger Mitarbeiter im Büro. Das hat auch einen Einfluss auf den Geräuschpegel am Arbeitsplatz. Dieses Mal möchte ich auf die Frage eingehen: Welche Geräusche sind aus Sicht der Mitarbeiter am störendsten? Denn jeder empfindet Geräusche und Lärm anders.

Aegon

Ablenkung

Am häufigsten werden die Mitarbeiter von der Sprache abgelenkt, die man verstehen kann. Die Experten sprechen hier von ‚Sprachverständlichkeit‘. Wussten Sie, dass Sie zu 100% abgelenkt werden, wenn Sie 75% der Sprache in einem Raum verstehen können? Das, was Sie nicht verstehen, ergänzen Sie nämlich von selbst. Das ist anstrengend und lästig, vor allem, wenn Sie sich konzentrieren müssen. Manchmal ist eine gute Sprachverständlichkeit jedoch erwünscht. Zum Beispiel, wenn Sie einen Vortrag halten oder bei einer Diskussion oder Besprechung. Analysieren Sie deshalb für jeden Raum die bestehenden Wünsche. So kann eine Space-in-Space-Box für mehr Ruhe in einem Raum eine angemessene Lösung bieten.

Sprachverständlichkeit

Mir ist aufgefallen, dass die Sprachverständlichkeit in offenen Büroräumen für die Aktivitäten, die dort stattfinden, oftmals ‚zu gut‘ ist. Die Sprache ist dann über einen größeren Abstand noch gut zu verstehen, wodurch viele Kollegen zu sehr abgelenkt werden. Die Länge des ‚Ablenkungsabstandes‘ hängt unter anderem von der Menge an Schallabsorption, den Hintergrundgeräuschen von Anlagen und Maschinen und dem Umfang der Schallisolation ab.
Royal Ahrend Showroom in Brussels 00A3359
Royal Ahrend government project Municipality Hollands Kroon in Anna Paulowna 31

Passende Akustik

Natürlich gilt auch, dass, je lauter man spricht, desto weiter die Geräusche und die Sprache getragen werden. Es ist deshalb stets empfehlenswert, zunächst festzustellen, welches Maß an Sprachverständlichkeit in einem bestimmten Raum gewünscht ist. Vergessen Sie auch nicht, dass sich die neue Einrichtung für hybrides Arbeiten auf die Akustik auswirken kann. Wenn Sie also vorhaben, Ihren Büroraum neu einzurichten, dann sollten Sie bei Ihren Plänen auch immer die Akustik berücksichtigen.

  • Flexbox

    Möchten Sie Sich über die Akustik in Ihrem Büroumfeld beraten?

    Lesen Sie mehr
  • Royal Ahrend office project Eijgenhuijsen in Ruurlo 012

    "Gute" oder "schlechte" Akustik gibt es nicht

    Expertenblog: Akustik

    Lesen Sie mehr
  • Oogcentrum Noordholland

    Produktiver durch akustischen Komfort

    Expertenblog: Akustik

    Lesen Sie mehr
Marianne Wind

Haben Sie Fragen zur Akustik in Ihrer Büroumgebung?

Unsere Expertin Marianne Wind hilft Ihnen gerne weiter.

Kontaktieren Sie uns