Klicken Sie auf das Regionssymbol, um die Sprache zu ändern
Nederland
Western Europe
Eastern Europe
Belgie Belgique
Asia Pacific
Deutschland
Middle East
United Kingdom
Africa
France
Americas
Oogcentrum Noordholland

Von Marianne Wind, Experte für Akustik bei Ahrend

Eine Untersuchung von Leesman hat ergeben, dass die Akustik in Arbeitsräumen gleich nach dem Innenklima an zweiter Stelle auf der Beschwerdeliste von Büromitarbeitern steht. Jeder weiß, dass die Akustik in offenen Büroräumen eine wichtige Rolle spielt. Jedoch ist mir aufgefallen, dass dieser Aspekt als Gesichtspunkt für die Einrichtung von Büroräumen leider noch zu wenig berücksichtigt wird.

Vandemoortele

Stress durch Lärm

Lärm im Büro verursacht Stresssymptome wie Müdigkeit, Bluthochdruck und Schlafstörungen. Die Mitarbeiter schotten sich von ihrer Umgebung ab und sind unzufriedener, wenn am Arbeitsplatz sehr viel Trubel herrscht. Daneben steigt durch Lärmbelastung das Risiko, Fehler zu begehen, vor allem bei komplexen Aufgaben. Glücklicherweise gilt das Gleiche auch im umgekehrten Fall. Wenn der akustische Komfort auf die zu verrichtenden Tätigkeiten abgestimmt ist, nehmen Produktivität, Kreativität, Effizienz und Motivation zur Zusammenarbeit zu und das Risiko, Fehler zu begehen, ab. Die Mitarbeiter sind zufriedener und melden sich seltener krank.

Lärmbelastung

Ich plädiere darum stets dafür, bei der Einrichtung von Arbeitsumgebungen auch Lärmbelastung und Akustik zu berücksichtigen, und das so früh wie möglich. An Arbeitsplätzen, an denen akustische Gesichtspunkte zunächst unzureichend beachtet wurden und es deshalb zu Beschwerden seitens der Mitarbeiter kommt, muss die Akustik im Nachhinein analysiert und korrigiert werden. Erforderliche Anpassungen sind in diesem Fall möglicherweise schwierig. Eine relativ einfache Lösung ist das Aufstellen einer Space-in-Space-Box.
Aero, Well Work, Well, Silence Chat, Schuifdeurkast
‘Die Akustik in Arbeitsräumen steht gleich nach dem Innenklima an zweiter Stelle auf der Beschwerdeliste von Büromitarbeitern.’
Leesman Index
NMBS

Akustische Gesichtspunkte

Die Akustik eines Raums im Nachhinein zu verändern, ist oftmals kostspieliger, als die akustischen Gesichtspunkte von Anfang an im Einrichtungsplan zu berücksichtigen. Außerdem wird ein Raum durch solche Anpassungen nicht immer schöner, wobei schallabsorbierende Maßnahmen noch dazu zusätzlichen Raum einnehmen. Eine einmalige Frühinvestition in akustischen Komfort bringt langfristig viele Vorteile mit sich.

Natürlich können sich Räume im Laufe der Zeit verändern. So gehen wir zum Beispiel aufgrund der Corona-Pandemie nun immer mehr zum so genannten hybriden Arbeiten über. Dieser Übergang kann die Akustik beeinflussen. Berücksichtigen Sie deshalb bei der Veränderung von Arbeitsumgebungen stets auch die Akustik, um einen nachträglichen Aufwand und zusätzliche Kosten zu vermeiden.
Royal Ahrend office project Stedin in Delft 04
  • Royal Ahrend office project Eijgenhuijsen in Ruurlo 012

    "Gute" oder "schlechte" Akustik gibt es nicht

    Expertenblog: Akustik

    Lesen Sie mehr
  • Qabin Call, Pyramid, Well Armchair, Recharge 45, Recharge 100, Recharge 165, Revolt, Engage

    Wie sich Die Lüftung auf Ihre Gesundheit auswirkt

    Expertenblog: Wohlbefinden

    Lesen Sie mehr
  • Flexbox

    Möchten Sie Sich über die Akustik in Ihrem Büroumfeld beraten?

    Lesen Sie mehr
Marianne Wind

Wir denken gerne mit!

Sie haben eine Frage oder möchten weitere Informationen? Bitte kontaktieren Sie Marianne für unverbindliche Beratung.

kontaktieren Sie uns