Designer

Perry King und Santiago Miranda

Über Santiago und Perry

Nach Abschluss seines Studiums an der Escuela de Artes Aplicadas y Oficios Artisticos in seinem Wohnort Sevilla, Spanien, zog Santiago 1971 nach Mailand, wo er 1976 gemeinsam mit Perry die Firma King Miranda Associati gründete.

Tätigkeiten

Perry King studierte in Großbritannien Industrie-Design und zog 1964 nach Italien. Als Berater arbeitete er für Olivetti und war dort an einer Vielzahl Produkte beteiligt, wozu die Valentine-Schreibmaschine sowie die Sistema 45 zählen. Später entwarf er als Design-Koordinator bei Corporate Image gemeinsam mit Santiago Miranda – mit dem er 1976 das Unternehmen King Miranda Associati gründete – unter anderem Dot Matrix Schriftarten, Bücher und Poster. Er hat weltweit an einer Vielzahl von Konferenzen und Wettbewerbsjurys teilgenommen, unterrichtet und forscht und doziert als Professor an der Technischen Universität von Mailand. Perry King hat eine Reihe von Jahren als Gastprofessor in London an der School of Architecture and Design doziert, die zum Royal College of Art gehört. Im Jahr 2000 erhielt er die Auszeichnung ‚Royal Designer for Industry‘. Er ist Mitglied des Universitätsdirektoriums der University of Central England und Ehrenmitglied des Direktoriums der Glasgow School of Art. King ist Vorstandsmitglied der britischen Royal Society of Arts und ist Mitglied der britischen Chartered Society of Designers sowie der italienischen Italiaanse Associazione per il Disegno Industriale (Vereinigung für Industrie-Designer). Nach Abschluss seines Studiums an der Escuela de Artes Aplicadas y Oficios Artisticos in seinem Wohnort Sevilla, Spanien, zog Santiago 1971 nach Mailand, wo er 1976 gemeinsam mit Perry die Firma King Miranda Associati gründete. In den Jahren zuvor arbeitete er als Designer, konzipierte er 'Air Mail Transatlantic Pictures' – Geschichten und Bilder für einen interaktiven Park für einsame Menschen – und arbeitete er als Berater für Olivetti.

Weitere Tätigkeiten

Zudem unterrichtet und forscht Santiago Miranda. Außer als Professor an der Technischen Universität von Mailand tätig zu sein, ist er Mitglied des wissenschaftlichen Komitees Istituto Europeo di Design in Madrid. Er nahm an einer Vielzahl von Konferenzen und Wettbewerbsjurys teil. 1989 erhielt Santiago Miranda den Premio Nacional de Diseño Español in 1989 und 1995 den Premio Andalucia de Diseño.