Architekt
Atelier PRO Architecten
Jahr
2016
Land
Niederlande
Standort
Raalte
Fotograf
Stijn Poelstra

Das Gebäude und die Einrichtung halten sich an das (niederländische) Konzept in puncto Bildung

Carmel College Raalte

Seit dem Jahr 2012 hat sich das Bildungskonzept von der traditionellen Fachgruppenstruktur zu einer Teamstruktur mit fünf Bereichen gewandelt: Unterstufe der Realschule, Unterstufe des neusprachlichen Gymnasiums und Unterstufe des altsprachlichen/neusprachlichen Gymnasiums plus Oberstufe der Realschule und Oberstufe des Gymnasiums. Hieran ist die Einrichtung vollständig angepasst worden. 

Der Auftrag

Bei diesem Projekt wussten der Auftraggeber und der Architekt schon genau, was sie wollten: eine Inneneinrichtung, die auf dem Konzept in puncto Bildung basiert, dass die verschiedenen Tätigkeiten ganz klar den Ausgangspunkt bilden.

Die Lösung

Die Einrichtung des Klassenraums und des Lernzentrums mussten auf das Bildungsziel und die gewählte didaktische Arbeitsform abgestimmt werden. Der Ausgangspunkt bei der Einrichtung der Bereiche lautet, die Schüler und Lehrer in den Mittelpunkt zu rücken und ihnen bei der Nutzung Eigenverantwortung zu übertragen. Dadurch können die eingesetzten Produkte den Zielgruppen standhalten. Alles bleibt natürlich, hell und praktikabel.

Ahrend hat insbesondere für die Klassenräume Stühle und vierbeinige Tische entwickelt, die man zuvor schon im Hinblick auf Ausführung, Endbearbeitung und Komfort an Fachhochschulen gesehen hat. Das Besondere daran ist, dass der Lehrer im Klassenraum keinen Schreibtisch mehr hat. Jetzt hat er einen runden Tisch, an dem man sowohl im Stehen als auch im Sitzen arbeiten kann und der zudem mobil ist. Dieser Tisch verfügt ebenfalls auch über einen Zugang für digitale Geräte, so dass von dort aus das Digi- und Whiteboard bedient werden können. 

Erfahren Sie mehr

 

Wir denken mit Ihnen

  • Fragen?
  • Möchten Sie weitere Informationen?

Kontakt