Praxisbeispiel zum gesellschaftlichen Nutzen; Grundschule Dommelrode nach Sanierung seitens Koninklijke Ahrend

Praxisbeispiel zum gesellschaftlichen Nutzen; Grundschule Dommelrode nach Sanierung seitens Koninklijke Ahrend

Am 18. November 2015 fand die offizielle Neueröffnung der Grundschule Dommelrode in Sint-Oedenrode, Niederlande, statt.

Dank der engen Kooperation mit den direkt Beteiligten hat das renovierte Gebäude während des Innenumbaus eine totale Metamorphose erfahren. Es ist ein besonderes Projekt mit einem hohen gesellschaftlichen Nutzen, das als Ergebnis eine vollständige moderne Einrichtung vorweisen kann – eine Einrichtung, mit der sich Dommelrode wieder eine ganze Reihe von Jahren sehen lassen kann.

Projekt mit gesellschaftlichem Nutzen

Für Koninklijke Ahrend fiel das umfangreiche Projekt beinahe unter Nachbarschaftshilfe. Die Grundschule Dommelrode steht nämlich mehr oder weniger im ‚Vorgarten‘ des Unternehmens, und das sorgte schon im Vorfeld für das erforderliche Engagement. Dabei verspürte Ahrend den starken Drang, der Gemeinde Sint-Oedenrode im Zusammenhang mit ‚gesellschaftlichem Nutzen ‘ etwas zurückzugeben. So sind die Arbeitsstunden und die Möbel im Rahmen der Corporate Social Responsibility ein Geschenk von Koninklijke Ahrend.

Einzigartige Kooperation mit der Werkstatt für behinderte Menschen Presikhaaf

Die komplette Einrichtung wurde in enger Rücksprache mit Schulleitung, Schulverwaltung und anderen direkten Beteiligten in Angriff genommen. Presikhaaf Schoolmeubelen, Tochtergesellschaft von Koninklijke Ahrend, spielte bei diesem Projekt eine wichtige Rolle. Die Organisation lief über Ahrend, den Einrichtungsspezialisten für die Grundschulen, der ebenfalls die Projektkoordination übernahm.

Eugène Sterken, CEO Koninklijke Ahrend: „Dieses Projekt stellte für uns eine schöne Möglichkeit dar, unser lokales Engagement zu zeigen und der Gemeinde Sint-Oedenrode etwas zurückzugeben. Ein wichtiger Teil der Einrichtung wurde von Presikhaaf Schoolmeubelen übernommen, wo 190 Mitarbeiter mit einer Integrationsdivergenz zum „echten“ Arbeitsmarkt, seit Jahren die schönsten Schulmöbel herstellen. Für Ahrend ist dies – nur einen Steinwurf von seinem Hauptsitz entfernt – zu einem echten Vorzeigeprojekt geworden, wo unsere Mitarbeiter ihre Geschäftskontakte voller  Stolz herumführen können.“

Ein lebendiges Einrichtungshaus

Die Herausforderung, die Grenzen weiter auszudehnen, war groß. Alle Räume – vom Eingang und den Kochnischen – bis hin zu den Klassen- und Teamräumen – mussten vollständig erneuert und auf einander abgestimmt werden. Gemeinsam mit Presikhaaf wurde ein Gesamteinrichtungskonzept für alle Räume in jeder Bildungsform entwickelt - ein Konzept, das ebenso durchdacht wie zukunftsfähig genannt werden darf.

Festliche Eröffnung

Die festliche Eröffnung der renovierten Grundschule Dommelrode fand am 18. November 2015 um 12.00 Uhr statt und wurde vom Bürgermeister Peter Maas von Sint-Oedenrode vorgenommen.

Weitere Informationen

Klicken Sie hier, wenn Sie weitere Informationen über die Kooperation von Presikhaaf und Koninklijke Ahrend wünschen