Designer

Marijn van der Poll

Tätigkeiten

Der Ahrend Jetstream ging auf dem Möbelsalon Fuori Salone Del Mobile in Mailand in Premiere. Seitdem hat der Entwurf die Auszeichnung 'Good Design 2008 award' von The Chicago Athenaeum: Museum of Architecture and Design erhalten. Marijns neuester Entwurf für Ahrend basiert auf einem nostalgischen Strandstuhl. Der Ahrend Kaigan umschließt den Benutzer und und isoliert ihn vorübergehend von der Außenwelt. Dabei kann es sich um eine informelles Treffen, ein vertrauliches Gespräche oder ein Telefonat handeln. Der Ahrend Kaigan (Kaigan bedeutet im Japanischen Küste oder Strand) bietet dem Besucher Schutz. Während seines Studiums entwarf Marijn den Do Hit-Stuhl und startete sein Designbüro Marijn van der Poll/North. Sein Werk ist divers und variiert von Büromobiliar bis hin zu einem einzigartigen Automobil. Er hat eine Leidenschaft für Fahrzeuge und abgesehen von Autos für Marcel Wanders hat er auch vier eigene Autos konzipiert und gebaut. Das neueste ist der 4,26 Meter lange Edelstahl-Racer, der CM426 Merlin. Marijn van der Poll arbeitet für Kunden wie Shipyards Group, Marcel Wanders und Droog Design. Seine Arbeit gehört beispielsweise zur Kollektion des Victoria & Albert Museums und wurde zuvor im Louvre ausgestellt.